Zugriffe: 874

13.01.2015 -  | "Lügenpresse" ist "Unwort des Jahres 2014"

 

Lügenpresse

 

 

Der Angriff auf die Meinungsfreiheit findet heute von zwei Seiten statt. Während den Islamisten die Meinungsvielfalt westlicher Medien entschieden zu weit geht, ist es bei den Anhängern von PEGIDA genau entgegen gesetzt. Hintergrund der Verbindung von PEGIDA mit dem o.g. Unwort ist die immer deutlicher wahrzunehmende Uniformität der hiesigen Medien. BILD braucht man heute nicht mehr zu lesen, das Niveau kann man auch bei ARD und ZDF bewundern. Statt Berichterstattung werden die krudesten Meinungen, Mutmaßungen und Gerüchte zur besten Sendezeit über den Bildschirm geschickt. (Wobei Deutschlandradio durchaus mit dem mitunter noch etwas gröberen Hammer daherkommt...)
Medien und Medienmacht, bei Lenin u.a. konnte man da vieles zu lesen. Sollten der/die etwa Recht gehabt haben?