15.10.2019 - 16:27 | Weitere Flugausfälle in Barcelona nach Protesten

 

Unabhängig

 

Wenn die Katalanen sich aus Spanien verabschieden wollen, ist wohl vergleichbar wenn in Dtld. die Nettozahler des Länderfinanzausgleiches sich aus dem Bund verabschieden würden. Die (bayrischen & baden-württembergischen Reichen) können mehr von dem Bruttosozialprodukt für sich behalten und die armen Schlucker an Ruhr und Spree würden noch mehr abgehängt. Wie hilfreich wäre da eine (Sozialkomponente der) EU, die einen europaweiten Finanzausgleich der Regionen mit dem (Fern)-Ziel der Angleichung der (materiellen) Lebensverhältnisse organisieren könnte - ohne Beachtung der aktuellen Ländergrenzen. Ich glaube, für die Katalanen, Bayern, Badener, Schwaben usw. wäre dann die Unabhängigkeit von den derzeitigen Staaten nicht mehr so wichtig.

01.08.2019 - 18:11 | Mit Löschflugzeugen gegen die Waldbrände in Sibirien

 

naja

 

Ist doch schön, wenn sich der Blick von TS nach Osten richtet und den dort Lebenden Stimme und Gehör verschafft.
Natürlich könnte man auch auf die hiesigen Brandkatastrophen hinweisen und die mehr als mangelhafte Vorsorge (=vorbeugender Brandschutz) insbesondere in den ehemaligen Militärübungsgebieten hinweisen.
Vielleicht richtet sich ja der Blick von TASS und Nowosti nach hier - dann ist ja auch an alle und alles gedacht.

 

30.07.2019 - 18:41 | Straße von Hormus: Eine heikle Bitte aus Washington

 

In die Enge treiben

 

Die US-amerikanische Regierung rechnet nicht wirklich mit einer deutschen Mitmachaktion. Aber ein willkommener Anlass, die Deutschen vor sich herzutreiben, die hierzulande starken Bedenken (nicht bei der CDU!) hinsichtlich eines Primates der Militärs zu de­s­a­vou­ie­ren.
Recht so, Europa und die Bundesregierung winden sich wie die Aale um ein eindeutig deeskalierendes Bekenntnis herum. Es könnte ja dem großen Bruder hinterm Teich missfallen. wie hier schon im Forum gesagt, die hiesige Außenpolitik spielt den Dackel an der Leine der US-Government.
Typisch für die Tagesschau ist, dass der Tankerstreit natürlich erst mit der Festsetzung des britischen Tankers beginnt. Vorgeschichten? maximal im Kleingedrucktem.

 

19.07.2019 - 09:43 | Trump gibt Abschuss iranischer Drohne bekannt

 

@10:09 von cor ruptly ru

 

...komisch, dass von Zwischenfällen mit russischen Schiffen so gut wie gar nichts berichtet wird.:-( Und TS wird uns wohl doch umfassend und unvoreingenommen über alle derartigen Zwischenfälle informieren. :-)
Wenn tatsächlich russische Verbände in Nahost unterwegs sind, dann offensichtlich deutlich zurückhaltender als die amerikanischen Counterparts.
Am Ende gilt für Drohnen unabhängig von deren Herkunft, freie Bewegung im internationalen Luftraum.
Wenn sie dann jemanden in die Quere kommen, darf Jeder auch Maßnahmen zum Selbstschutz ergreifen.
Die Iraner behaupten, sie vermissen nichts, vielleicht war es ja eine russische Maschine, oder was Verflogenes von der BW??...

 

12.07.2019 - 12:38 | Wirtschaftsweise raten: Verkehr und Heizen verteuern

 

Statistik

 

Habe gehört, dass in Tegel die Anzahl der Reisenden dieses erste Halbjahr um 12% gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist. Die Berliner Z. berichtet, dass der Verkauf von SUVs um 6% gegenüber dem Vorjahr angestiegen ist. Gefühlt geht irgendwie die öffentlich geheuchelte Klimabesorgnis privat einer großen Mehrheit glatt am A... vorbei. CO2 kann man nicht so ohne Weiteres einsparen. CO2-Steuer = Freikaufen für die, die es sich leisten können. Elektroautos statt Verbrennerwagen = netter Blödsinn, ökologisch ebenso eine Katastrophe. Wasch mich, aber mach mich nicht nass...
So wird det nüscht mit Klimaschutz. Iss sowieso Blödsinn. Klima jibt det imma. Warum solls denn ewig so bleiben, wie et mal war?
Intelligenter Umweltschutz ist Verkehrsvermeidung und nachhaltiger Konsum. Passt nur nicht zum Kapitalismus :-/

 

11.07.2019 - 08:33 | Straße von Hormus: Iran soll britischen Tanker bedrängt haben

 

Freier Handel für alle

Scheint zumindest für Schiffe aus dem Iran oder nach Syrien nicht so richtig zu gelten.
Freiheit ist also immer die Freiheit, die ich meine und im Zweifel, die des Stärkeren, zu machen, was er will. Unter anderem, das Feuer im Nahen Osten schön hochlodern zu lassen...

 

© Schlicke-Office | Design by: LernVid.com